Miami & Key West zum Nachreisen

Miami und Key West versprechen karibisches Flair, Strand, Party und Kreativität an jeder Straßenecke. Alle vergnügungssüchtigen Sonnenanbeter finden hier die wichtigsten Fakten für einen Trip ins Vergnügen.

Unsere Reisezeit:
Mitte Dezember zum Start der Hochsaison (Dezember bis Mai)

Unsere gesamte Route:
– 4 Nächte Miami
– 5 Nächte Turks & Caicos
– 2 Nächte Key West
– 2 Nächte Miami

Unterkunft Miami:
Wir hatten zwei Unterkünfte in Miami. Den ersten Teil der Reise haben wir in einem Hostel auf Miami Beach/Höhe Mid Beach verbracht und den zweiten Teil in einem 3-Sterne Hotel im Art Deco-Viertel. Die Preise lagen zwischen 120-180 € für ein Doppelzimmer inkl. Frühstück.

Unterkunft Key West:
Mitten im Historic District haben wir für die Nacht in einem 3-Sterne Hotel im Doppelzimmer inkl. Frühstück für 140 € übernachtet.

Verpflegung Miami:
Für durchschnittlich amerikanisches Essen muss man pro Person mit ca. 30 € inkl. Steuer und Trinkgeld rechnen. Wenn es etwas ausgefallener oder anspruchsvoller sein soll startet man pro Person mit etwa 45 €. Günstige Alternativen bieten die vielen Fastfood-Ketten oder Frische-Theken in den Supermärkten. Achtung: Die Preise auf den Speisekarten sind exklusive Steuer und Service-Charge angegeben.

Verpflegung Key West:
Hier gibt es eine große Auswahl an Restaurants zu fairen Preisen. Für ein Abendessen im Restaurant, auf einer Terrasse mit Aussicht auf die Duval Street zahlt man pro Nase ca. 30 €.

Transfer:
Mit dem Taxi fährt man vom Flughafen Miami aus für 35 $ nach Miami Beach. Alternativ kann man auch direkt am Flughafen mit einem Mietwagen starten.

Ab Miami fliegt American Airlines mehrfach täglich nach Providenciales/Turks & Caicos.
Die Kosten für Hin- und Rückflug liegen mit Gepäck bei ca. 150 €.

Fortbewegung:
Innerhalb Miamis haben wir uns ausschließlich mit einem Mietwagen bewegt, da die Distanzen recht groß sind. Was schnell teuer wird ist das Parken auf Miami Beach. Je nachdem, wo man genau parken möchte kostet die Stunde zwischen 1-4 $ und ist manchmal auf 3 Stunden limitiert. Am Parkscheinautomat muss zuerst das Kennzeichen eingegeben werden und dann die gewünschte Parkdauer, bezahlt wird bar oder mit Kreditkarte. Per App kann man falls nötig weitere Stunden nach buchen. In Parkhäusern zahlt man über Nacht 20 $, in unserem Hostel gab es 24h-Pässe für 10 $…also unbedingt vorab nachfragen! Generell gilt, Parken ist überall wo der Bordstein mit einer weißen Linie markiert ist gestattet, gelbe Flächen sind tabu.

Ausflüge nach Key West und in die Everglades haben wir ebenfalls mit dem Mietwagen unternommen.

Unbedingt einpacken:
– Sportklamotten und Laufschuhe
– Feine Anziehsachen zum Ausgehen
– Sonnencreme, Badesachen und Strandtuch
– Regenschirm, da das Wetter wechselhaft ist
– Moskitospray für alle die einen Ausflug in die Everglades planen

Wenn ihr Fragen habt oder mehr erfahren möchtet freuen wir uns über Nachrichten!

Wir freuen uns über eure Kommentare!

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s